Breakfast & Snacks

Sonntag, 7. Juli 2013

Sunday-Banana-Pancake-Brunch

banana pancakes

Wie schon hier geschrieben, ist dieses Wochenende die Speis nur sehr spärlich bestückt. Trotzdem hatte ich heute Früh (ähem... sagen wir am späten Vormittag) spontan Gusto auf ein süßes Frühstück.
Also Milch und Eier sind ja zum Glück immer da (sonst hätte ich wirklich einkaufen gehen müssen), eine einzelne Banane vereinsamt auch schön langsam im Kühlschrank und Ahornsirup ist ja sowieso ein langjähriger Gast in meinem Zuhause.

Perfekt! Alles da für Pancakes! Spontan habe ich unter den Teig auch noch bunte Schokoladestreusel gemischt. Schokolade, Bananen und Ahornsirup, DAS geht immer!

Ein schöner Beweis, dass man aus ganz wenig sehr viel machen kann.

Ach ja, die perfekte Song-Untermalung für dieses Sonntagsfrühstück:

Banana Pancake Song YouTube



Ansonsten hatten wir heute einen faulen Sonntag, die Gartenarbeit habe ich still und heimlich auf nächstes Wochenende verschoben.

Eldurs Pediküre

Und eine Idee fürs Abendessen habe ich auch noch, denn der Schnittlauch im Garten ist etwas aufsässig und hat den Schutz des Weinstocks genutzt um ein bisschen außer Fassung zu geraten. Mehr dazu aber das nächste mal.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag Abend und eine schöne Woche!

banana pancakes 3

banana pancakes 2


Sunday-Banana-Pancakes

--------------------------------------------------------------------------------



Recipe By: Nikky W.

Yield: ca. 7 Pancakes



Ingredients:



1 cup Mehl glatt

2 TL Backpulver

1 Stk Ei

1 Prise Salz

2 EL Feinkristallzucker

1 Stk Banane

3/4 cup Milch

1 TL reiner Vanilleextrakt

3 EL bunte Schokostreusel, z.B. Minismarties, 1 EL zur Seit stellen für die Deko



Directions:



1. Es geht ganz schnell! Die Banane in Scheiben schneiden, eine Hälfte zur Seite stellen.

Alle Zutaten, zusammen mit einer Hälfte der Banane in einer Schüssel vermischen (mit einem festen Schneebesen geht das ganz schnell), bis ein glatter, zähflüssiger Teig entsteht.

2. Die Pfanne auf mittlere Temperatur anheizen! Pro Pancake braucht ihr ca. 2 EL Teig, von beiden Seiten hellbraun backen und warm stellen.

3. Auf die Gabel fertig los! Mit den restlichen Bananenscheiben, den Schokostreuseln und Ahornsirup garnieren.

Wer will gibt auch noch ein kleines Stück Butter über die Pancakes.

Fertig!


xoxo-Nikky



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 30. September 2008

Schaukelpferd´s Good Morning Power Muesli

Wenn man mal länger Pause vom Bloggen (gewollt oder ungewollt sei dahingestellt) gemacht hat, ist es schwer wieder anzufangen/zurück zu finden. Eigentlich geht es gar nicht ums Wollen, sondern viel mehr darum den inneren Schweinehund zu überwinden.
So geht es mir nach meiner OP eigentlich in allen Lebenslagen, es ist schwer in die Öffentlichkeit zu gehen, es ist schwer meine Aufgaben in gewohnter Leichtigkeit zu erledigen und alle häuslichen Pflichten gehen sowieso nicht mehr so leicht von der Hand. Bis Ende Dezember zumindest bin ich ja Zuhause und sollte mehr als genug Zeit für alles haben - sollte.
Das einzige was mir im Moment leicht fällt ist das Kochen (vom Abwasch danach und dem Wegräumen wollen wir schon wieder nicht sprechen), auch wenn ich noch längst nicht all das gemacht habe was ich schon machen wollte, so mache ich zumindest immer mehr.
Ein Schritt zurück in die Wirklichkeit wird wohl auch ein Rehaprogramm sein, welches ich ab Mitte Oktober bis Anfang Dezember besuche. Denn ich muss zugeben, dass ich es nun gewohnt war arbeiten zu gehen und einen fixen Tagesablauf zu haben - an das Leben allein Zuhause, vor allem jetzt wo Herr Schaukelpferd auch wieder täglich unter Tags weg ist, ohne festen Tagesablauf kann ich mich nicht gewöhnen. Zuweilen fällt mir sogar die "Decke auf den Kopf".
Also habe ich nun beschlossen wieder viel öfters zu Bloggen, zusammen mit meinen Freundinnen wieder unseren Mädelsabend (mit viel Schokolade, Prosecco und jeder Menge Tratsch) zu reanimieren und generell, solange ich eben Zuhause bin, mehr zu unternehmen. Mal schaun wie weit ich komme.

Für den Anfang habe ich nun endlich mein Müsli zusammengemischt, die Vorratsdosen wieder aufgefüllt und für Astrid die Mischung auch aufgeschrieben. Bitte schön: mein Good Morning Power Muesli (die Kokosflocken sind optional und auf besonderen Wunsch von Herrn Schaukelpferd untergemischt - aber nicht unbedingt notwendig).
An den Fertigmischungen stören mich immer die unnötigen Zusatzstoffe wie Zucker, gehärtetes Pflanzenfett und was für Schweinerein man sonst noch finden kann. Wenn diese ganzen unnötigen Dinge mal nicht drinnen sind besteht ein Großteil der Packung meist nur aus Bröseln und Feinstaub. Brauch ich auch nicht - schmeckt auch nicht (da kann ich ja gleich Sägemehl kaufen - ist sicher günstiger).
Außerdem hat man dann noch die Qual der Wahl ob man ein Müsli ganz ohne Trockenfrüchte kauft oder mit. Ich für meinen Fall habe es schon sehr gerne fruchtig, allerdings besteht der Fruchtanteil sehr oft zu einem großen Teil aus Rosinen und die anderen angegebenen Früchte hat das Müsli nur im Vorbeigehen gesehen. Rosinen mag ich zwar, aber nicht immer, nicht so viel und vor allem nicht immer allein!
Also lieber selber mischen, da weiß ich dann genau was drinnen ist und wie gut die Qualität der einzelnen Bestandteile ist - ganz ohne Zucker und gehärtetes Pflanzenfett.

Ich habe zwar Bioprodukte verwendet, aber das ist nicht unbedingt notwendig. Leider heißt Bio ja noch nicht automatisch auch besser. Allerdings ist gerade im Biomarkt die Auswahl bei Getreide-, Körner- und auch Trockenfrüchteprodukten meist viel größer und ich muss nicht in ganz Wien die einzelnen Bestandteile zusammensuchen.

Durch die Kleie ist es empfehlenswert das Müsli schon einige Zeit im Voraus zusammen zu mischen, damit diese auch Zeit hat zu quellen. Meist erledige ich das schon am Abend und muss in der Früh das Müsli nur noch aus dem Kühlschrank nehmen wenn ich aufstehe, es etwas stehen lassen um Zimmertemperatur anzunehmen und kann danach in aller Ruhe frühstücken.
Nach einer anständigen Portion lässt sich der Tag auch mal ohne Mittagessen überstehen und hat trotzdem noch genug Energie für den Tag.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schaukelpferd´S Good Morning Power Muesli
Kategorien: Frühstück, Gesund, Schnell
Menge: 1 Rezept

Schaukelpferds Good Morning Power Muesli

Zutaten

500Gramm Bio Haferflocken (Großblatt)
500Gramm Bio Kamutflocken
125Gramm Bio braune Leinsamen, ganz
125Gramm Bio Kokoschips, ungesüßt
150Gramm Bio Dinkelkleie
250Gramm Bio Haselnüsse, grob gehackt
125Gramm Bio Datteln getrocknet, entkernt u. gehackt
125Gramm Bio Marillen getrocknet, ungeschwefelt

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 30.09.2008 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Vorrat reicht für ein bis zwei Monate (je nach dem wie häufig Müsli gegessen wird).

=====




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 9. September 2008

Guten Morgen mit einem Spezial Naschmarkt-Früchtemüsli

Letztes Jahr im Frühsommer habe ich zusammen mit meiner Mutter einen besonders intensiven Naschmarktbesuch absolviert - es war sogar so schlimm, dass uns Herr Schaukelpferd am Ende des Tages mit dem Auto abholen musste.
Ich kann mich noch immer ganz genau erinnern und noch besser kann ich mich an das legendär gute Frühstück erinnern, welches wir nach den ersten Einkäufen schon zur Stärkung brauchten.
Das ganze bestand aus einer riesen Portion Müsli mit Früchten, Milch, Joghurt und Honig und außerdem gab es noch gebratenen Halloumi, zusammen mit Spiegeleiern aus der Pfanne, Kirschparadeisern und Guacamole. Ein Riesenglas Orangensaft - natürlich frisch gepresst - und ein noch größeres Häferl mit Kaffee haben auch nicht gefehlt. Nach diesem Frühstück hatten wir mehr als genug Kraft für den Rest des Tages.

So einfach es auch ist, aber seit dem gibt es dieses Müsli sehr oft (vor allem im Sommer) bei uns, ebenfalls meist eine Riesenportion, so das man über einen guten Teil des Tages ohne weitere Mahlzeit kommt.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Naschmarkt Früchtemüsli
Kategorien: Frühstück, Müsli, Obst
Menge: 2 (große) Portionen

müsli

Zutaten

12Essl. Selbstgemachte Müslimischung
   Oder eine Fertigmischung ohne Trockenfrüchte
10Essl. Magerjoghurt
200ml Milch
1Essl. Honig
600Gramm Gemischte Früchte; ca.
   (z.B. Heidelbeeren, Weintrauben, Apfel in Stücke
   -- geschnitten, Erdbeeren, Himbeeren, Netzmelone)
   Zusätzlich 1 Glas frisch gepresster Orangensaft

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 08.09.2008 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Müsli mit dem Joghurt, der Milch und dem Honig vermischen und für ca. eine viertel Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren die Früchte untermischen und das Müsli zusammen mit einem Glas frisch gepressten Orangensaft genießen.

=====




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 9. August 2008

Eier Benedict mit Rosmarin-Sauce Hollandaise

Die Zeit vergeht so schnell, besonders wenn man eigentlich nichts tut. Immerhin ist schon wieder über eine Woche seit meinem letzten Beitrag vergangen. Die Post-OP-Lethargie ist wohl noch nicht so ganz überwunden.
Immerhin verlasse ich schon hin und wieder das Haus, für kurze Spaziergänge oder wenn mich Herr Schaukelpferd auf kurze Einkaufstrips chauffiert. So bekomme ich zumindest ein Bisschen was von der Welt da draußen mit und konnte mich auch wieder mit neuen Kochzeitschriften und Ideen eindecken.

Bei einem kurzen Ausflug zu unserem Fernweh/Heimweh-Lieblings-British-Food-Shop, bei dem wir immer Unsummen an Geld lassen, konnten wir zum Glück mal wieder richtige Baconscheiben und englische Muffins ergattern (nebst Haggis und anderen kleinen Ferkelein).
Bacon aus Großbritannien unterscheidet sich von unserem Speck ganz erheblich, der (ich nenne es mal so) Fleischanteil ist viel höher, er wird in viel dickere Scheiben geschnitten und fühlt sich viel weicher oder auch frischer an. Drüben gibt es ihn in vielen verschiedenen Sorten, auch gänzlich ohne den weißen Fettanteil (was ich persönlich am liebsten habe – und meinem schlechten Gewissen zumindest etwas vorgaukelt gesünder zu sein).

Englische Muffins oder auch Toasties bekommt man hier in Österreich meines Wissens gar nicht, zumindest hätte ich noch nie welche gefunden. Also werden auch diese immer voll Begeisterung eingepackt. Selber backen ist leider erst wieder in etwas späterer Zukunft angesagt.

Von einem richtigen british Breakfast sind wir trotz der zwei Zutaten aber noch weit entfernt (von einem schottischen Frühstück wollen wir schon gar nicht mehr sprechen, diese Zutaten bekommt man hier so gut wie nie), fehlen doch auf jeden Fall noch die typischen Würstchen.
Ersatzware oder auch nur ansatzweise vergleichbares gibt es hier leider auch nicht und auch unser Lieblings-Engländer hat sie nur sehr selten im Programm.

Trotzdem sollte es ein mal ein besonderes Frühstück werden und so habe ich mich kurzerhand (eigentlich schon direkt im Shop) für Eier Benedict entschieden.
Eigentlich eine gute Idee, das Endprodukt hat auch sehr gut geschmeckt. Bei der Sauce Hollandaise würde ich allerdings das nächste Mal eine schnelle, unkonventionell Methode nehmen. Zumindest aber nie mehr auf leeren Magen Essig einkochen, dass ganze könnte einem ganz schön schnell auf den Appetit schlagen und erfordert danach auch eine längere Lüftaktion.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Eier Benedict
Kategorien: Frühstück, Eier
Menge: 2 Personen

Eier Benedict

Zutaten

3Teel. Weißweinessig
4groß. Bioeier
4Scheiben Smoked Back Bacon
2  Englische Muffins
H SAUCE HOLLANDAISE MIT ROSMARIN
1Teel. Schwarze Pfefferkörner
2Zweige Rosmarin
250ml Weißweinessig
2  Bio-Eidotter
100ml Geschmolzene Butter, warm
   Maldon Sea Salt, weißer Pfeffer, Zitronensaft

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 09.08.2008 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Für die Sauce Hollandaise den Essig zusammen mit den Pfefferkörnern und den Rosmarinzweigen auf die Hälfte einkochen lassen (am besten einen Tag vorher zubereiten und die Küche nachher gut durchlüften lassen). Durch ein Sieb gießen und bei Seite stellen - der eingekochte Essig lässt sich wie normaler Essig wunderbar aufbewahren und man muss sich die Prozedur nicht zu oft antun.

2 TL vom reduzierten Weißweinessig mit den Eidottern verrühren und über einem Wasserbad mit einem Schneebesen golden, cremig aufschlagen - aufpassen das Masse nicht zu heiß wird.

Die warme Butter zuerst tröpfchenweise unterschlagen, dabei ununterbrochen weiterrühren, bis eine dicke, goldene, mayonnaiseartige Sauce entsteht. Von der Hitze wegnehmen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Den Bacon in einer Pfanne golden anbraten, auf ein Küchenpapier legen und im Ofen warmhalten. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Essig zugeben. Nun jeweils ein Ei in einen Schöpflöffel schlagen und das kochende Wasser so schnell rühren das ein Strudel entsteht, schnell das Ei reingleiten lassen. Für 2-3 Minuten kochen und vorsichtig aus dem Wasser heben. Mit den anderen Eiern ebenso verfahren. Die Muffins auseinander schneiden und toasten, mit etwas Sauce Hollandaise versehen, jeweils eine Scheibe Bacon und ein Ei darauf verteilen und mit der restlichen Sauce übergießen.

=====




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 1. Mai 2007

Schnelles für den kurzfristigen Besucher: Pikelets

Heute hat sich ein Freund von Herrn Schaukelpferd angekündigt und keine zwanzig Minuten nach dem Telefonat mit seiner Besuchsankündigung stand er auch schon vor der Tür.
Was soll in dieser kurzen Zeit eine gute Gastgeberin bloß auf den Tisch zaubern?
Natürlich ein Rezept welches man schon aus dem Effeff beherrscht - in diesem Fall Pikelets, welche ich in den letzten Jahren schon so oft gemacht habe das ich nicht einmal mehr wiegen muss, sondern den Teig nur noch rein nach Gefühl mische.
Und auch diesmal hat mich mein Gefühl nicht verlassen, sie haben wunderbar geschmeckt und waren in kürzester Zeit schon verputzt. Sogar so schnell das ich noch kaum etwas abbekam - ich war nur kurz aus dem Raum und als ich zurück kam, war der Teller auch schon leer.

Ich persönlich finde die Pikelets besser wenn man sie mit Zitronensaft zubereitet, aber da Essig immer im Haus ist, kann man auch auf diesen zurückgreifen.
Außerdem benötigt man mit den hier gebräuchlichen Mehlsorten eigentlich immer 200 ml Milch, damit die Masse nicht zu fest wird.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pikelets
Kategorien: GB, Britisch, Teatime, Süßes
Menge: 16 Pikelets

pikelets

Zutaten

150Gramm Mit self-raising flour (Mit Backpulver
   -- vermischtes Mehl)
2Essl. Zucker
1/4Teel. Natron
150-200ml Milch
1/2Teel. Zitronensaft oder Essig
1  Leicht verquirltes Ei
30Gramm Geschmolzene Butter
   Zusätzliche Butter

Quelle

 Anne Wilson, Englische Küche
 Erfasst *RK* 01.05.2007 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Mehl sieben und mit dem Zucker und dem Natron in eine mittelgroße Rührschüssel geben. Zitronensaft oder Essig zur Milch geben, 5 Minuten stehen lassen, um sie sauer werden zu lassen.

In die Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken und das Ei, 150 ml Milch und die Butter dazugeben. Zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig nicht weich vom Löffel fließt, die übrige Milch noch dazugeben.

Den Boden einer Bratpfanne leicht mit der geschmolzenen Butter einfetten. 1-2 EL der Teigmischung im Abstand von ca. 2 cm in die Bratpfanne geben. Bei mittlerem Feuer ca. 1 Minute backen, bis die untere Seite eine schön goldene Farbe hat.

Wenden und auf der anderen Seite backen. Herausnehmen. Das ganze mit dem übrigen Teig wiederholen. Warm mit Butter servieren.

=====




Und am Besten noch leicht warm mit selbstgemachter Marmelade... in unserem Fall mit Erdbeer-Minze Marmelade.... genießen.

pikelets2




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 9. März 2007

Zweiter Versuch: English Crumpets

Und diesmal hat es geklappt und ich finde das Rezept optimal - leider habe ich diesmal nur einen halben TL Bicarbonat genommen, ein ganzer TL wäre meiner Meinung nach besser und ich werde die Dosierung das nächste Mal noch ausprobieren.

Geschmacklich kommen sie eigentlich exakt auf die mir bekannten hin, die Porung könnte nach wie vor mehr sein (ich denke mit einem TL wird diese dann auch perfekt).

Leider habe ich die Crumpets erst heute, einen Tag später fotografieren können (und nur noch die zu dünn geratenen, alle anderen waren schon aufgegessen). Aber gestern hat sich doch glatt noch überraschend hungriger Besuch angekündigt, welcher sich gleich, zusammen mit einem Häferl Kaffee, über die Crumpets hergemacht hat.

Hier also das überarbeitete Rezept:


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3 unreg.

Titel: English Crumpets
Kategorien: Britisch, Snack, Tea Time
Menge: 10-14 Stück, je nach Höhe

english-crumpets2

1 Teel. Salz
450 Gramm Mehl
300 ml Milch vermischt mit
300 ml Wasser
30 ml Öl
1 Teel. Zucker
21 Gramm Frische Germ oder 1 Päckchen Trockengerm
1 Teel. Natriumbikarbonat
100 ml Warmes Wasser

============================ QUELLE ============================
-- Erfasst *RK* 08.03.2007 von
-- Nicole McKenzie

Sieben Sie das Mehl mit dem Salz in eine vorgewärmte Schüssel.
Erwärmen Sie Milch, Wasser, Öl und Zucker und lösen Sie in 60 ml
dieser Mischung die frische Germ auf, die rasch Blasen werfen und
cremig werden müsste. (Bei Verwendung von Trockengerm rühren Sie
diese in die ganze Flüssigkeit und lassen sie an einem warmen Ort
gehen.) In eine Vertiefung im Mehl kommt nun die Germmischung sowie
die restliche Flüssigkeit. Schlagen Sie den Teig mindestens 5
Minuten kräftig, so dass er möglichst viel Luft aufnimmt.
Anschließend soll er zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden lang
gehen, bis sich an seiner Oberfläche Blasen gebildet haben. Lösen
Sie nun das Bikarbonat in 2 bis 3 Esslöffeln warmen Wasser auf und
geben Sie es in den Teig, der jetzt noch einmal ein paar Minuten
lang aufgeschlagen wird. Dann erneut zugedeckt an einem warmen Ort
maximal eine halbe Stunde lang gehen lassen. Wenn der Teig anfangs
keine Blasen bilden will, geben Sie einfach ein wenig warmes Wasser
dazu. Eine Pfanne dünn mit Schmalz oder Backfett einfetten. 3 bis 4
Ringe auf das Backblech legen und jeweils bis kanp unter den Rand
mit Teig füllen. 8 bis 10 Minuten bei schwacher Hitze backen, bis
die Oberfläche löchrig wird. Dann die Ringe abnehmen und die
Crumpets noch einmal 4 Minuten von der anderen Seite backen. Sie
können sie sofort, noch heiß mit Butter bestrichen, essen oder
später toasten.

=====



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 3. März 2007

Scottish Crumpets

Gestern hat mich Ostwestwind von Küchenlatein auf meine Crumpets angesprochen (ich liebe sie beide, scottish crumpets and english crumpets), sofort wieder Gusto drauf bekommen kann ich heute gleich den Beweis antreten ;-)

Hier sind sie, meine

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3 unreg.

Titel: Schottische Crumpets
Kategorien: Schottland, Snack, Herd
Menge: 8-9 Stk.

scottish-crumpets

120 Gramm Mehl mit Backpulver
1 Essl. Zucker
1/4 Teel. Backpulver
1 Ei, verquirlt
165 ml Milch
10 Gramm Butter, zerlassen

============================ QUELLE ============================
Anne Wilson, Schottische Küche
-- Erfasst *RK* 03.03.2007 von
-- Nicole McKenzie

Mehl, Zucker und Backpulver in eine Rührschüssel sieben.

Eier und Milch nach und nach in die Mitte einer Vertiefung rühren.
Alle Zutaten gut mischen und glattrühren.

Eine flache Pfanne und fünf Formringe mit Butter ausstreichen. Die
Formringe in die Pfanne legen. Die Pfanne bei niedriger Temperatur 1
Min. lang erwärmen.

In jeden Formring zwei EL der Teigmischung geben. Ohne Wenden 8 min.
bei sehr niedriger Hitze braten. Die Crumpets sind fertig, wenn die
Oberfläche zu stocken beginnt und keine Blasen mehr aufsteigen.

Hinweis: Es empfiehlt sich, die Formringe vor jeder Verwendung
erneut einzufetten. Jedes Crumpet mit dem Ring aus der Pfanne nehmen.
Mit einem scharfen Messer am Ring entlangschneiden, um das Crumpet
aus der Form zu entfernen. Die Schottischen Crumpets werden auch Tea
Pancakes genannt.

=====

Normalerweise lässt man sie nur von einer Seite rausbacken, Herr Schaukelpferd und ich finden sie aber besser wenn man sie noch kurz auf der oberen Seite anröstet, bevor man sie aus der Pfanne nimmt.

Da es extrem schwer ist einen Onlineversand mit crumpetrings aus UK zu finden, der noch dazu nach Österreich liefert verwende ich immer Krapfenaustecher um sie rauszubacken - Ostwestwinds Lösung in der Thunfischdose finde ich aber noch viel witziger!

Um sie noch lockerer zu machen kann man auch die Eier trennen und das steif geschlagene Eiweiß unter die Teigmischung heben.

Wenn die Crumpets nicht mehr frisch sind (ich mach meist einen Riesenschwung davon, damit wir länger was haben) schmecken sie am besten aufgetoastet. Außerdem kann man sie gleich nach dem ausbacken einfrieren, so hat man immer frische Crumpets zum Frühstück, Kaffee, Tee, etc.

Sie schmecken auch nicht nur mit süßen Sachen wie Marmelade und Butter, Golden Syrup sondern auch ganz hervorragend mit Schicken und Käse... ganz nach persönlichen Geschmack.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kitchen Stories

Nikky´s Küchenabenteuer

Follow me with

Kitchen Stories

RSS Kitchen Stories Twitter Nikky Google Plus Nikky Follow Me on Pinterest Follow Me on Instagram Follow Me on Facebook

Follow on Bloglovin mail me About Me

Glossar

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Events


Top Food-Blogs

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:23
Anni Ärgern
Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
Josef Mühlbacher - 25. Jul, 22:30
Liebe Nikky, du Wienerin...! ich...
Liebe Nikky, du Wienerin...! ich habe mir erlaubt,...
g a g a - 27. Dez, 00:38
Ein kleiner Reminder...
Kitchen Stories ist seit Anfang 2014 umgezogen! Ihr...
Schaukelpferd - 18. Feb, 11:30
Nun ist es soweit: "KITCHEN...
Nach einem viel zu turbulenten Advent, welcher auf...
Schaukelpferd - 23. Dez, 15:13

Ein bestimmtes Rezept?

 

nebem dem Bett


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die klassischen Gerichte Österreichs


Nigel Slater
Tender | Gemüse


Yotam Ottolenghi
Genussvoll vegetarisch


Tim Mälzer
Greenbox - Green Box


Jamie Oliver
Natürlich Jamie


Mario Plachutta
Der goldene Plachutta


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die gute Küche


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die gute Küche 2


Nigella Lawson
Festessen

Status

Online seit 3741 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:23

mitgekocht

Networked Blogs

reingekommen


Breakfast & Snacks
Brotdose
Desserts & Sweet stuff
Fast, faster, the fastest
Fisch & Mee(h)r
Fleischeslust
Geflügelfarm
Iss was gscheit´s - Österreichisch
It´s a men´s kitchen
Kitchen Stories
Little baked stuff
Mamma mia -Pasta & other stuff
Other Stories
Pleiten, Pech & Pannen
Salat & Gemüsebeet
Scotch & British stuff
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren