Fleischeslust

Donnerstag, 14. August 2008

Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold

Vor ca. zwei Wochen ist mir beim Einkaufen Mangold im Topf untergekommen, witzige Idee dachte ich und zwei Töpfe Mangold sind mit nach Hause gekommen. Seit dem sind sie bei uns auf dem Fensterbrett rumgestanden und wurden mangels Idee erst einmal ignoriert.
Nun hatte ich allerdings beim letzten Einkauf das Glück ein wunderschönes Stück Schweinekarree am Knochen zu erstehen. Ursprünglich sollte daraus ein Braten werden, eventuell ein (fast) klassischer, österreichischer Schweinebraten oder so ähnlich – so ganz überzeugt war ich noch nicht.

Nachdem es nun aber endlich dem Mangold an den Kragen gehen sollte habe ich mich gegen einen klassischen Braten entschieden und stattdessen lieber etwas frischfruchtiges gemacht zu dem auch der Mangold passt.
Die Idee zu dem Rezept kam mir wie immer beim rumstöbern in den unendlichen Weiten des Internets und ich erinnerte mich auch an ein Rezept welches ich mal vor längerer Zeit im Good Food gesehen hatte – auch da wurde Aceto Balsamico mit Schwein gemixt.

Inzwischen ist auch Herr Schaukelpferd von der Kombination überzeugt und die Mangoldtöpfe stehen nun kahl rasiert auf der Fensterbank – ob sich da noch mal was tut?



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold
Kategorien: Schwein, Mangold, Schnell
Menge: 4 Portionen

Balsamico-Thymian Karree vom Schwein mit Orangenmangold

Zutaten

4  Dicke Schweinekarree-Scheiben, am Knochen
4Essl. Aceto Balsamico
3  Knoblauchzehen
3Essl. Akazienhonig
3  Orangen
5Essl. Wasser
1Bund Thymian
4  Eiskalte Butterflöckchen
1Bund Mangold
   Olivenöl, Maldon Sea Salt, schwarzer Pfeffer
   -- frisch gemahlen

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 14.08.2008 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Von einer Orange die Schale fein abreiben, zusammen mit dem Saft von zwei Orangen, dem Aceto Balsamico, dem Akazienhonig, Wasser und einer gepressten Knoblauchzehe gut verrühren.

Die letzte Orangen filetieren und aus dem Rest noch etwas Saft auspressen, zusammen mit dem gewaschenen Mangold bei Seite stellen.

Eine große Pfanne gut erhitzen, zwei Umdrehungen Olivenöl reingeben und die Karreescheiben auf beiden Seiten braun anbraten (ca. 3 Minuten von jeder Seite). Die Balsamicomixtur zugeben, Thymianblättchen über der Pfanne abrebeln und die restlichen zwei Knoblauchzehen auf den Karreescheiben verteilen. Zugedeckt für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Danach die Karreescheiben aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken. Die Knoblauchzehen (sie sollten nun ganz weich sein) mit einer Gabel zerdrücken und verrühren.

Jetzt eine zweite Pfanne erhitzen, eine Umdrehung Olivenöl und den Mangold zugeben. Bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, dabei immer wieder wenden. Wenn der Mangold zusammengefallen ist, nur noch die Orangenfilets und den restlichen Saft darübergießen, kurz Hitze annehmen lassen und fertig.

Mit einem Schneebesen noch die kalten Butterflöckchen unter die Sauce rühren (montieren) und danach je eine Scheibe Karree, den Orangenmangold und die Sauce auf Tellern anrichten.

=====




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 29. April 2008

Grillauftakt – Indische Schweinsmedaillons

Die Grillsaison hat begonnen – jedenfalls für uns! Denn vergangenes Wochenende haben wir Herrn Schaukelpferds Eltern mit einem Zurück-aus-dem-Urlaub-Grillnachmittag überrascht.
Mehr oder weniger.
Denn eigentlich war der Plan, da sie am Sonntag aus ihrem Kurzurlaub zurück fahren wollten, mittags zu ihnen zu fahren und auf der Terrasse alles für das Grillen vor zubereiten. Danach wollten wir es uns bequem machen und auf die Beiden warten.
Tja, war leider nichts – denn natürlich mussten sie am Sonntag früh morgens aufstehen (so was macht man doch sonntags nicht) und ihre Heimreise schon in aller Früh antreten.
Wie gut dass ich so ein Gefühl hatte das es nicht so funktionieren wird, wie wir uns das vorgestellt haben. Also habe ich Herrn Schaukelpferd „genötigt“ unschuldig bei seinen Eltern anzurufen und prompt sind wir doch leicht in Hektik verfallen, da sie uns fröhlich mitteilten, dass sie soeben zur Haustüre rein gekommen sind.
Nach ein paar Versuchen sie möglichst unauffällig dazu zu bewegen nichts zu essen – was ja wirklich sehr unauffällig ist – haben wir uns in aller Eile zusammen gepackt und sind mit Sack und Hund zu ihnen geflogen... natürlich gefahren.
Eine Überraschung ist es trotzdem geworden und gefreut haben sie sich auch und wir uns ebenfalls! Da wir nämlich noch in einer Wohnung ohne Balkon oder Garten wohnen, müssen wir im Moment immer „Grillschmarotzen“ gehen oder sind auf seltene Wochenenden im Waldviertel angewiesen – wie zum Beispiel im letzten Jahr.
Außerdem habe ich es zum ersten Mal geschafft nicht viel zu viel vorzubereiten. Denn normalerweise könnte man mit den Mengen, welche ich zum Grillen einplane, eine ganze Fußballmannschaft versorgen. Aber diesmal hat es geklappt, nur noch ein paar Einzelstücke sind übrig geblieben, an denen wir uns am Montag nach der Arbeit noch erfreuen konnten.
So habe ich am Samstag vorbereitet: Puten Saté Spieße mit Erdnusssauce, Hühner-Rosmarin Spieße, Indische Schweinsmedaillons mit Pfirsich Chutney und Ananas mit Ingwer und grünem Pfeffer. Als Beilagen gab es noch Tzatziki nach Schaukelpferdart und einen Erdäpfel-Kräuter Salat, nebst anderen Sachen wie Haloumi natur, usw – an denen ich zum Glück keine Arbeit mehr hatte. An der Erdbeer-Royale-Tarte hatte ich dann aber doch wieder etwas Arbeit, klar.

Da wir mangels Möglichkeiten selten zum Grillen kommen neige ich sehr zum Übertreiben wenn es doch einmal geht, natürlich auch diesmal wieder. Außerdem bin ich am Samstag erst am Nachmittag von einer ausgedehnten Shoppingtour heimgekommen und so haben die Vorbereitungen für Sonntag etwas länger in die Nacht hinein gedauert als ich dachte. Aber zumindest hat es sich ausgezahlt!



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Indische Schweinsmedaillons
Kategorien: Grillen, Schwein, Indisch
Menge: 8 Stück

Indische Schweinsmedaillons

Zutaten

1  Schweinslungenbraten
2Teel. Schwarzer Pfeffer, zerstoßen
1Teel. Gemahlener Koriander
1Teel. Kreuzkümmel, zerstoßen
6Essl. Öl
1Essl. Zitronensaft

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 29.04.2008 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Schweinslungenbraten in ca. 2 cm dicke Medaillons schneiden, Öl mit Zitronensaft und den Gewürzen vermischen und die Medaillons darin über Nacht marinieren lassen. Auf dem Grill für ca. 5-8 Minuten grillen, einmal wenden.

=====



Und hier noch ein paar Impressionen.... Guten Appetit!

ich will auch was

Grillvielfalt

Grillanfang

Grillangebot

Grillteller

Grill

mit Chutney

Kaffeetisch

Photoshooting



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 20. August 2007

Kürbiskerncurry mit Rindfleisch

Eigentlich hätte es nur etwas schnelles zum Abendessen werden sollen, deswegen bin ich schließlich noch schnell nach Feierabend einkaufen gegangen. Nur schnell etwas zum Essen kochen.
Im Supermarkt sind dann Sojabohnen, Champignons, Rindfleisch und eine Packung Jasmin-Reis mitgegangen und zu Hause habe ich dann einfach zu kochen begonnen.
Rausgekommen ist ein sehr gut schmeckendes Curry á la schaukelpferd.
Es hat geschmeckt und sogar so gut das es wieder gekocht wird.

Allein das Aufschreiben des Rezeptes war im Nachhinein etwas schwierig.... wenn man so vor sich hin köchelt.

Aber hier ist es:



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbiskerncurry mit Rindfleisch
Kategorien: Indisch, Crossover, Rind, Curry
Menge: 8 Portionen

Kürbiskerncurry mit Rind

Zutaten

700Gramm Rindfleisch, würfelig geschnitten
250Gramm Sojabohnen
2klein. Zucchinis
500Gramm Champignons
1Ltr. Enthäutete, kleingeschnittene Paradeiser
1/2Ltr. Wasser
5Essl. Kürbiskerne
1/2Teel. Kreuzkümmel
4  Getrocknete Curryblätter
4Essl. Currypulver
   Salz, Pfeffer frisch gemahlen

Quelle

 Nicole McKenzie
 Erfasst *RK* 20.08.2007 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Rindfleisch scharf anbraten, Zucchini und Champignons dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit dem Wasser und Paradeisern ablöschen. Kreuzkümmel und Curryblätter im Mörser zermahlen und zusammen mit dem Currypulver untermischen. Sojabohnen und Kürbiskerne einrühren und das ganze abgedeckt ca 1 - 1 1/2 Stunden köcheln lassen (je nach größe der Rindfleischwürfel). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

=====




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 15. April 2007

Schokolade-Menü: Chili con Carne mit Schokolade

Blog-Event XXII - fou de chocolat

Gestern Nachmittag hatten wir mal wieder Besuch von Herrn Schaukelpferds Eltern und als gute und brave Schwiegertochter kocht man natürlich etwas - die gebackenen, süßen Aufmerksamkeiten sollte man natürlich auch nicht vergessen. Wie praktisch, wollte ich doch eh noch ein paar Schoki-Rezepte verbloggen. Also schnell den Rezept-Fundus durchsucht und gleich auf Gold... in dem Fall auf Schoki... gestoßen.
Meine Schwiegereltern wurden mit Chili con Carne mit Schokolade und als Dessert mit Schokomuffins und frischen Himbeeren verwöhnt. Und soviel kann ich schon verraten, sie sind noch immer meine (liebsten) Schwiegereltern.
Und auch das Schokolade glücklich macht, konnten wir an diesem Nachmittag wieder beweisen - zumindest Herr Schwiegervater hat glücklich vor sich hingegrinst... mit schokiverschmierten Mund.

Schokolade ist sehr vielseitig und harmoniert mit vielen, nicht nur süßen Sachen, was nicht zuletzt auch Herr Zotter bewiesen hat.
Im Chili finde ich Schokolade besonderst genial, da dieses herbe Süße die Schärfe sehr gut trägt. Es ist zwar scharf, brennt aber durch die Schokolade nicht mehr, sondern ist dadurch eher "samtig".
Natürlich sollte man auf die Qualität und den hohen Kakaoanteil der Schokolade achten, hier gilt nicht der alte Spruch: weniger ist mehr.

Ich hoffe es hatten auch andere so viel Freude wie ich an dem Event, zumindest konnte ich meine Rezeptesammlung um ein vielfaches erweitern und ich freue mich schon die ein oder andere Kleinigkeit selbst nachzukochen.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 unreg.
Titel: Chili con Carne mit Schokolade
Kategorien: Fleisch, Rind, Mexikanisch, Schokolade
Menge: 4 Portionen

chili-con-carne

Zutaten

1Essl. Olivenöl
2  Knoblauchzehen, gehackt
750Gramm Mageres Steak, in 2cm große Würfel geschnitten
3  Schalotten, klein geschnitten
2  Lorbeerblätter
250ml Passierte Paradeiser
100ml Wasser
440Gramm Geschälte Paradeiser aus der Dose, leicht
   -- zerdrückt
465Gramm Kidneybohnen
1/2Teel. Oregano
1Teel. Kümmel, gemahlen
3Teel. Chilipulver
2  Chilischoten, kleingeschnitten
1  Rippe dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
 Erfasst *RK* 15.04.2007 von
 Nicole McKenzie

Zubereitung

Öl und Knoblauch erhitzen und Fleisch scharf anbraten. Zwiebel, Lorbeerblätter, passierte Paradeiser und Wasser hinzufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen. Danach Hitze reduzieren und abgedeckt köcheln lassen bis das Fleisch sehr weich ist und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Kidneybohnen und Gewürze dazugeben und erhitzen, ganz am Ende der Kochzeit noch Schokolade einrühren und schmelzen lassen.

Mit Guacamole und Maischips servieren.

=====


nun nun das Dessert: Schokoladen Muffins auf klassische Art mit frischen Himbeeren.

Mahlzeit und schönen Sonntag :-)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kitchen Stories

Nikky´s Küchenabenteuer

Follow me with

Kitchen Stories

RSS Kitchen Stories Twitter Nikky Google Plus Nikky Follow Me on Pinterest Follow Me on Instagram Follow Me on Facebook

Follow on Bloglovin mail me About Me

Glossar

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Events


Top Food-Blogs

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:23
Anni Ärgern
Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
Josef Mühlbacher - 25. Jul, 22:30
Liebe Nikky, du Wienerin...! ich...
Liebe Nikky, du Wienerin...! ich habe mir erlaubt,...
g a g a - 27. Dez, 00:38
Ein kleiner Reminder...
Kitchen Stories ist seit Anfang 2014 umgezogen! Ihr...
Schaukelpferd - 18. Feb, 11:30
Nun ist es soweit: "KITCHEN...
Nach einem viel zu turbulenten Advent, welcher auf...
Schaukelpferd - 23. Dez, 15:13

Ein bestimmtes Rezept?

 

nebem dem Bett


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die klassischen Gerichte Österreichs


Nigel Slater
Tender | Gemüse


Yotam Ottolenghi
Genussvoll vegetarisch


Tim Mälzer
Greenbox - Green Box


Jamie Oliver
Natürlich Jamie


Mario Plachutta
Der goldene Plachutta


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die gute Küche


Christoph Wagner, Ewald Plachutta
Die gute Küche 2


Nigella Lawson
Festessen

Status

Online seit 3777 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:23

mitgekocht

Networked Blogs

reingekommen


Breakfast & Snacks
Brotdose
Desserts & Sweet stuff
Fast, faster, the fastest
Fisch & Mee(h)r
Fleischeslust
Geflügelfarm
Iss was gscheit´s - Österreichisch
It´s a men´s kitchen
Kitchen Stories
Little baked stuff
Mamma mia -Pasta & other stuff
Other Stories
Pleiten, Pech & Pannen
Salat & Gemüsebeet
Scotch & British stuff
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren